english site

contact

latest reviews

VirSyn CUBE 2.1 product spotlight by Craig Lofton audioMIDI.com

Presseberichte...

Speaker

Morphing  Alphorn in Stimme

CUBE 2 - Spectral Morphing Resynthesizer

Button_about_s Button_features_u Button_audiodemos_u Button_quicktour_u
CUBE2SweepMedium

Klangstruktur

CUBE 2 ist ein Musikinstrument und das ultimative Werkzeug für Sounddesigner, die sich schon immer einen direkten und intuitiven Zugriff auf alle Klangkomponenten  wünschten. Jeder denkbare Klang kann zerlegt werden in seine (in-)harmonischen Teiltöne, das “Sinusspektrum”, und in einen Rauschanteil, das “Residual Noise Spektrum”. Die räumliche Abbildung eines Klanges kann mit Hilfe eines “Panorama Spektrums” dargestellt werden. Die zeitliche Entwicklung dieser drei Spektren ist eine sehr intuitive Form der Beschreibung jedes Klanges. CUBE 2 arbeitet mit diesem Modell und ermöglicht dadurch die Erstellung und Bearbeitung von Klangstrukturen auf sehr einfache und musikalische Art und Weise.    

Resynthese

Importieren Sie mit CUBE 2 ein Sample dann wird dieses in seine zwei Hauptbestandteile zerlegt:  für bis zu 512 Teiltöne wird deren Verlauf in Frequenz und Amplitude im Sinusspektrum festgehalten, der geräuschhafte Anteil wird separat im “Residual Noise Spektrum” analysiert. Die aussergewöhnliche Analysequalität über einen weiten Bereich von Klängen vermeidet dabei viele der typischen Artefakte die man von anderen Verfahren her kennt.

Spektraleditor

Der Spektraleditor ist das Herzstück der neuen Möglichkeiten zur Klangmanipulation von CUBE 2. Mit den dort zur Verfügung stehenden Werkzeugen ist ein tiefer Eingriff in die vorhin beschriebenen Klangkomponenten möglich. Stellen Sie sich vor ein Resonanz- oder Kammfilter unmittelbar in das Spektrum einzuzeichnen und dessen Wirkung auch sofort zu hören ! Zoomen Sie selbst in kleinste Details der Klangstruktur bis hinunter zu einzelnen Teiltönen. Mit Hilfe der Kontrastwerkzeuge können Frequenz- und Amplitudenmodulationen in selektiven Bereichen des Spektrums verstärkt oder abgeschwächt werden.

Time warping

CUBE´s einzigartige “Time warping” Hüllkurven ermöglichen eine totale Kontrolle über den zeitlichen Ablauf eines Klanges: vom einfachen Rückwärtsablauf über  die Möglichkeit einen Klang an einer Stelle “einzufrieren” oder ähnlich dem Scratching den Klang manuell abzufahren gibt es darüberhinaus die Möglichkeit einen beliebigen Ablauf mit bis zu 64 Positionen zu programmieren.

Morphing

Die nächste Ebene der Klangmanipulation ergibt sich durch die Möglichkeit bis zu vier “Sound sources” zu verwenden und in diesem Klangraum durch Morphen der spektralen Strukturen der einzelnen Klänge, subtile Übergänge zu erforschen. Im Unterschied zum einfachen Überblenden zweier Klänge ist dabei immer nur ein Klang zu hören, der zum Beispiel kontinuierlich von einer Flöte in eine Posaune überführt wird. Die Bewegungen in diesem Klangraum können dabei mit Hilfe der Morph-Hüllkurven automatisiert oder über MIDI Controller manuell ausgeführt werden.

Source Editor

Jede der vier “Sound sources” beinhaltet noch weitere, abstraktere Formen der Klangbeeinflussung. Die Pegel einzelner Teiltöne, deren Attack/Decay-Zeiten und viele andere Parameter können hier global verändert werden. Das frei konfigurierbares Morphfilter erlaubt kontinuierliche Übergange zwischen unterschiedlichsten Filterstrukturen, wie zum Beispiel zwischen einem Tiefpass und einem Kammfilter.

mehr Features...

Sofort Demoversion laden...

Berklee College mit CUBE 2 ausgestattet

berkleeLogo

“With Cube, VirSyn brings a whole new approach to additive synthesis. In the past, the shear number of variables necessary to do additive effectively have made it cumbersome and not very practical. Cube's innovative interface and capabilities make it expressive, powerful, and fun to use.”

Jan Moorhead, Professor
Contemporary Writing and Production
Berklee College of Music

“I admire VirSyn's fresh approach to designing software synthesizers. With Cube, the power of additive synthesis and resynthesis is easy to manage and inspiring to work with. In addition to being a great-sounding production tool, Cube has been equally useful as an educational tool.”

Kurt Biederwolf, Chair
Music Synthesis Department
Berklee College of Music

Most Innovative Product (software)

EM2004EditorsChoice

“..every once in a while, something really stands out that gets our total attention. Such is the case with this year's most innovative software, VirSyn's Cube additive synthesizer.”

Electronic Musician, USA 01/2004

mehr Presseberichte...

Schau & Hörbeispiel

CUBE2D1
Speaker

Einfaches Analogsynth- Sample resynthetisiert...

CUBE2D2
Speaker

Nach dem Zeichnen einer Resonanz- und Kammfilterstruktur...

CUBE2D3
Speaker

Ein Kammfilterverlauf im Panoramaspektrum...

CUBE2D4
Speaker

Und nun in eine andere Source gemorpht ( Bassflöte ) ...